<
1 / 72
>
 
29.06.2022

Länger Spaß am Pool im eigenen Garten

Lohnende Investition: Statt Aufstellbecken lieber einen Fertigpool anschaffen

Foto: djd/Pool-Systems.de

 

Ein solcher langlebiger Fertigpool ist für viele Familien erschwinglich geworden.
Foto: djd/Pool-Systems.de
Die Hitzeperioden in Deutschland nehmen tendenziell zu, der Juni 2022 lieferte in vielen Regionen bereits einen Vorgeschmack. Damit steigt vor allem in Familien mit Kindern auch der Wunsch, sich schnell einmal abkühlen zu können, am besten im eigenen Garten. Aufstellbecken oder Pop-up-Pools sind im Baumarkt schon ab 150 Euro zu haben. Wer aber eine langlebige, sichere und hygienische Möglichkeit zum Schwimmen für sich selbst und zum Toben für die Kinder sucht, sollte in einen Pool investieren, der stabil in die Erde eingebaut wird. Heute gibt es Fertigpools als Komplettsets je nach Ausstattung bereits für unter 9.000 Euro, versierte Heimwerker können die Kosten über Eigenleistungen weiter reduzieren. Die vorgefertigten Becken werden als Ganzes angeliefert und in eine vorher ausgehobene Baugrube gesetzt. Damit der Pool eine Investition fürs Leben ist, sollte er zum Grundstück und zu den Vorstellungen der Besitzer passen. Deshalb ist Poolbau Vertrauenssache, der Anbieter sollte sich gründlich mit den baulichen Beschaffenheiten und den Wünschen des Interessenten beschäftigen und ihn im gesamten Prozess fachkundig begleiten.

Umfang der Unterstützung wählen


Fertigpools werden bereits vollständig montiert, verrohrt und verkabelt angeliefert.
Foto: djd/Pool-Systems.de
Von Pool-Systems etwa gibt es unterschiedliche Servicepakete - je nachdem, ob der Käufer den Pool "nutzungsfertig" hingestellt bekommen möchte oder beim Aushub der Grube und beim Einbau mit anpacken will. In der Standardversion wird alles komplett angeliefert, der Nutzer muss nur den Technikschacht mit dem Pool verbinden und ihn an das Stromnetz anschließen. Bucht der Kunde die Baubegleitung mit, wird er während des Einbaus hinsichtlich Aushub der Grube, Bodenplatte und Hinterfüllung bei Bedarf nicht nur telefonisch, sondern auch von einem Techniker vor Ort unterstützt. Wer mehr Hilfe benötigt, bekommt diese von einem Techniker bei der Anlieferung, bei der Verbindung des Technikschachts mit dem Pool und dem Anschluss an das Stromnetz. Unter www.pool-systems.de gibt es mehr Infos. Die Komplettsets sind vollständig montiert, verrohrt und verkabelt. Experten des Anbieters beraten zunächst direkt beim Kunden vor Ort, aber auch in der Firmenzentrale sowie per Telefon und Mail. Danach wird der Pool konfiguriert, es gibt einen bundesweiten Montage- und Inbetriebnahmeservice.

Poolabdeckung mit einplanen


Experten raten dazu, den Pool von Anfang an um eine Abdeckung zu erweitern.
Foto: djd/Pool-Systems.de
Die Umsetzung erfolgt in drei Schritten. Zunächst wählt der Kunde Beckengröße und Beckentyp. Im zweiten Schritt geht es um die Poolabdeckung. Experten empfehlen, sie von vornherein einzuplanen, hier hat man die Wahl zwischen einer Überdachung und einem elektrischen Rollo. Im dritten Schritt sucht sich der Kunde das gewünschte Techniksystem aus, der Einbau geht dann schnell vonstatten.


Hamelner Garten- und Landschaftsbau GmbH
Am Frettholz 5
31785 Hameln

Telefon: 05151 / 938804
Telefax: 05263 / 946540

info@hamelner-galabau.de

by cybox
< schließen